Die Berichte über die schweren Hackerattacken auf Krauss-Maffei oder ganz aktuell auf Marc O’Polo sind kaum abgeebbt, schon wird ein neuer Fall publik. Der Automatisierungsspezialist Pilz wurde Opfer eines gezielten Cyberangriffs. Hacker legten Server, Netzwerke und die Kommunikation weltweit lahm, berichtete der Geschäftsführer Thomas Pilz anlässlich des 11. Deutschen Maschinenbau Gipfel in Berlin. Und dass, obwohl er der IT-Sicherheit höchste Priorität einräumt. Fakt ist: Es kann jeden – aus jeder Branche – treffen. Wer sich schützen will, muss sich umfassend absichern.

Sicherheitsspezialist Pilz ist offline

Sonntag der 13. Oktober ist ein Datum, das Thomas Pilz nie vergisst, wie er in Berlin berichtete. An diesem Tag wurde sein Unternehmen – ein Experte für vernetzte Industrie – Opfer einer massiven Hackerattacke. Der Angriff legte weltweit sämtliche Server- und PC-Arbeitsplätze lahm und machte auch vor dem Kommunikationsnetzwerk nicht halt. Die Webseite des Automatisierungsspezialisten war offline, telefonieren nicht mehr möglich. Pilz nahm vorsorglich alle Computersysteme vom Netz und bildete einen Krisenstab, die Staatsanwaltschaft und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik wurden eingeschaltet.

IT-Sicherheit allein ist nicht genug

Die Hackerattacke auf den Hersteller von Automatisierungstechnik, der durch den roten Notaus-Knopf berühmt wurde, zeigt, dass es jeden treffen kann. Für den Geschäftsführer Thomas Pilz ist die IT-Sicherheit Chefsache – im Unternehmen wird viel in ausgefeilte IT-Schutzmaßnahmen investiert. Woher der Angriff kommt, ist bisher nicht bekannt. Die Folgen sind jedoch massiv. Durch das erzwungene „Notaus“ der Computersysteme gingen Daten und Know-how verloren. Der finanzielle Schaden ist aktuell noch nicht absehbar.

VSMA GMBH: MUSTER FÜR IT-NOTFALLPLAN AB JETZT KOSTENLOS ERHÄLTLICH

Als 100%iges Tochterunternehmen des VDMA e. V. unterstützt Sie die VSMA GmbH bei der Minimierung Ihrer Cyber-Risiken mit praxisorientierten Publikationen. Neu: der VSMA Muster-IT-Notfallplan. Die Vorlage enthält wertvolle Vorschläge und Hinweise zum Umgang mit Cyber- und IT-Notfällen – vom Notbetrieb über Sofortmaßnahmen bis zur Wiederaufnahme des Betriebs.

VDMA CYBER-POLICE (VCP): EFFEKTIVE CYBERVERSICHERUNG MIT ALL-RISK-SCHUTZ

Die VDMA Cyber-Police schützt Sie vor den finanziellen Folgen eines Hackerangriffs. Mit einer Versicherung, die für Dritt- und Eigenschäden aufkommt – umfassend, weltweit. Integriert sind viele Bausteine, die für eine wirksame Absicherung von Cyberrisiken im Maschinenbau und Anlagenbau existenziell sind wie z. B. Assistance-Leistungen im Schadenfall.

 


Kontakt:
Herr Thomas Völker
VSMA GmbH – ein Unternehmen des VDMA
Telefon +49 69 6603-1520
tvoelker@vsma.org

VDMA Cyber-Police