Netsch-Gruppe gehackt – Ransomware-Angriffe auf Maschinen- und Anlagenbau nehmen zu - VSMA GmbH

Seit dem 10.07.2020 steht die Produktion beim Maschinenbauer Netzsch still. Ein schwerwiegender Cyberangriff zwang das weltweit tätige Unternehmen mit Sitz im oberfränkischen Selb dazu, das IT-Netzwerk komplett herunterzufahren. Ein Trojaner war in das Firmennetzwerk eingedrungen und verschlüsselte nach und nach alle Daten des Unternehmens. Fakt ist: Die Zahl der Ransomware-Angriffe auf den Maschinen- und Anlagenbau wächst in besorgniserregendem Umfang – auch bei Betrieben, die großen Wert auf IT-Sicherheit legen. Wer sich schützen will, sollte auf den Ernstfall vorbereitet sein und sich mit einer maßgeschneiderten Cyberversicherung umfassend absichern.

Den vollen Artikel lesen Sie auf unserer Seite Unternehmen Cybersicherheit