Photovoltaik (PV)-Anlagen richtig absichern: Umfassender Versicherungsschutz und Rabatt auf TÜV Süd PV-Bewertungen

Beim Ausbau alternativer Energien gehen die VDMA-Mitgliedsunternehmen mit gutem Beispiel voran. Viele Unternehmen planen kurz- oder mittelfristig die Installation einer PV-Anlage. Um die damit verbundenen Investitionen abzusichern, empfiehlt sich nicht nur eine spezielle Photovoltaik-Versicherung. Für einen langfristig sicheren Betrieb sollte die Anlage auch regelmäßig gewartet und geprüft werden. Die VSMA GmbH konnte für ihre Kunden sowie für VDMA-Mitgliedsunternehmen einen exklusiven Rabatt auf spezielle Bewertungsleistungen des TÜV Süd aushandeln, der bis zum 31. August 2024 gültig ist.

Steigende Strompreise in Deutschland setzen Unternehmen zunehmend unter Druck. Um Kosten zu sparen, setzen immer mehr Unternehmen auf die nachhaltige Stromerzeugung auf dem eigenen Industriedach. Ein wichtiger Faktor ist dabei die Planungssicherheit. Denn die Anlagen stellen hohe Investitionen dar, die sich erst nach vielen Jahren amortisieren und nicht zum Kerngeschäft gehören. Daher ist ein spezieller Versicherungsschutz, die sogenannte Photovoltaik (PV)-Versicherung, sinnvoll.

Deckungsumfang einer Photovoltaik-Versicherung
PV-Versicherungen sind spezielle Sach- und Ertragsausfallversicherungen, die für die Investoren von großer Bedeutung sind. Sie bieten Schutz vor verschiedenen Risiken, die mit dem Betrieb einer PV-Anlage verbunden sind. Eines der Hauptrisiken, die durch eine PV-Versicherung abgedeckt werden, ist die Beschädigung oder Zerstörung der Solaranlage durch äußere Einflüsse wie Blitzschlag, Sturm, Hagel, Schneedruck oder Feuer. Auch der Schutz vor Diebstahl, Vandalismus oder menschlicher Fehlbedienung sowie Schäden durch Überspannung sind in der Regel im Deckungsumfang enthalten. PV-Versicherungen sind sogenannte „Allgefahrenversicherungen“, die nur wenige speziell definierte Ausschlüsse wie beispielsweise Krieg, Kernenergie, Terror et cetera beinhalten. Im Schadenfall übernehmen PV-Versicherungen die Kosten für die Reparatur oder Wiederherstellung der Anlage.

Ertragsausfalldeckung bei PV-Versicherungen inklusive
Im Gegensatz zu reinen Sachversicherungen bieten PV-Versicherungen darüber hinaus auch Deckung für den Ertragsausfall, der entsteht, wenn die Solaranlage aufgrund eines Sachschadens nicht betriebsbereit ist. Dieser Schutz ist besonders wichtig, da der Ausfall einer Solaranlage zu erheblichen finanziellen Verlusten führen kann. Zum einen muss bei einem Ausfall der PV-Anlage der Strom teuer vom Energieversorger zugekauft werden. Zum anderen entfällt auch die Vergütung für die Einspeisung des überschüssigen Eigenstroms in das Stromnetz des Energieversorgers. Gerade in den ertragreichen Sommermonaten kann dies empfindlichen Einbußen mit sich bringen, die durch eine Ertragsausfalldeckung in der PV-Versicherung abgesichert werden. Ein Einschluss in bestehende Gebäude- oder Sachversicherungen ist nicht ausreichend. Diese bieten meist keinen oder unzureichenden Versicherungsschutz.

Fazit
Photovoltaik-Versicherungen sind eine wichtige Absicherung für Eigentümer von Solaranlagen, um den Erfolg der Investition kalkulierbar zu machen. Sie bieten Schutz vor verschiedenen Risiken und können im Schadenfall erhebliche finanzielle Verluste verhindern. Es ist daher ratsam, sich frühzeitig über die verschiedenen Versicherungsoptionen zu informieren und eine passende PV-Versicherung abzuschließen.

Die Konzepte der VSMA bieten umfassenden und maßgeschneiderten Versicherungsschutz für Photovoltaik-Anlagen. Wir beraten Sie gerne.

Exklusiv für VSMA-Kunden und VDMA-Mitgliedsunternehmen: 10 Prozent Rabatt auf PV-Bewertungen durch den TÜV Süd

 

Als Betreiber einer PV-Anlage unterliegen Sie verschiedenen gesetzlichen Prüfpflichten und -fristen. Um Sie bei der Umsetzung Ihrer Betreiberpflichten zu unterstützen und einen langfristig sicheren Betrieb Ihrer PV-Anlage zu gewährleisten, bietet der TÜV SÜD praxisorientierte Dienstleistungspakete zur umfassenden Bewertung von PV-Anlagen an.

 

Die VSMA konnte für ihre Kunden und für VDMA-Mitgliedsunternehmen einen Rabatt von 10 Prozent auf diese Dienstleistungspakete des TÜV Süd aushandeln. Der Rabatt gilt für die Bewertung von Bestandsanlagen (Paket A) und Neuanlagen (Paket B).

 

Schnell sein lohnt sich: Bis zum 31.08.24 erhalten Sie 10 Prozent Rabatt auf den Gesamtpreis Ihrer Bestellung beim TÜV Süd.

Weitere Informationen zu den Leistungspaketen und ein Anfrageformular für Ihren persönlichen Rabattcode finden Sie hier:

Rabattcode anfordern

 

 

 

Beitragsbild: APChanel / Shutterstock


Kontakt:
Herr Thomas Völker
VSMA GmbH – ein Unternehmen des VDMA
Telefon +49 69 6603-1520
tvoelker@vsma.org