Tag Archives: Vermögensschäden

Konventionelle Deckungskonzepte bieten nur sehr eingeschränkten Versicherungsschutz für Vermögensschäden im Zusammenhang mit Produktmängeln Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau genießt weltweit einen hervorragenden Ruf. Die Produkte mit dem Markenzeichen „Made in Germany“ sind aufgrund Ihrer Qualität nach wie vor gefragt. Dennoch sind Fehler, die zu Mängeln führen können, trotz sorgsamster Herstellung nicht zu 100 Prozent auszuschließen. […]

Absicherungsmöglichkeit für Vermögensschäden aufgrund eines Produktionsausfalles Bislang bestand kein Versicherungsschutz für Ansprüche Dritter auf Ersatz von sog. reinen Vermögensschäden, die aufgrund von Mängeln am gelieferten Produkt entstanden. Um dieses Problem zu umgehen, versuchen Maschinen- und Anlagenbauer in der Regel, die Haftung für derartige Vermögensschäden im Rahmen ihrer Allgemeinen Verkaufs- und Lieferbedingungen zu begrenzen bzw. auszuschließen. […]

Hohe Inventurdifferenzen, fingierte Rechnungen, manipulierte Lieferscheine oder Gehaltskonten für fiktive Angestellte – nicht jede Idee eines intelligenten Mitarbeiters nutzt seinem Arbeitgeber. Manchmal gibt es aus dem Kreis vertrauter Kollegen böse Überraschungen, die nicht nur finanziellen Schaden verursachen. Je nach Schadenhöhe haben wirtschaftskriminelle Handlungen von Mitarbeitern direkte Auswirkungen auf Liquidität und Kreditwürdigkeit des betroffenen Unternehmens, im […]

Die Produkte des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus genießen weltweit einen hervorragenden Ruf. Dennoch ist ein Trend festzustellen, der besorgniserregend für die Branche ist: Hersteller werden zunehmend mit hohen Ansprüchen auf Ersatz von Produktionsausfall und/oder entgangenem Gewinn konfrontiert, die mit Mängeln der gelieferten Produkte begründet werden. Die Höhe der geltend gemachten Schadensersatzansprüche ist in diesen Fällen […]

Als Reaktion auf das wachsende Bedürfnis der Maschinen- und Anlagenbauer hat die VSMA in Zusammenarbeit mit einem namhaften Versicherer ein in dieser Form einzigartiges Versicherungskonzept entwickelt- die VDMA-Nutzungsausfalldeckung. Deckung besteht bei reinen Vermögensschäden, die aus der Fehlfunktion einer gelieferten Maschine oder Anlage entstehen. Derartige Ansprüche waren bisher auf dem deutschen Markt nicht versicherbar. Eine bestehende […]

Die Vermögensschaden-Rechtsschutzversicherung und die D&O Vertragsrechtsschutzversicherung ergänzen die D&O- Versicherung im Bereich der Übernahme von Rechtskosten. Unter verschiedenen Aspekten der Schadenregulierung in D&O- Haftungsfällen hat sich die Notwendigkeit dieser Zusatzdeckungen ergeben. In der D&O Versicherung wird regelmäßig auf den versicherten Betrag, die vereinbarte Deckungssumme, geklagt, auch wenn der tatsächlich entstandene oder behauptete Schaden die D&O- […]

Mit der Directors and Officers Liability Insurance (D&O-Versicherung) sichern immer mehr Unternehmen ihre Organmitglieder und Führungskräfte gegen Ansprüche auf Ersatz von Vermögensschäden ab. Laut Statistik werden jedoch mehr als die Hälfte aller Schadenfälle in der D&O-Versicherung mit Verweis auf Ausschlusstatbestände oder Verletzung der vertraglichen Obliegenheiten von den Versicherern abgelehnt. Da die Geschäftsfährer mit ihrem Privatvermögen […]

Ein auf dem deutschen Versicherungsmarkt tätiger amerikanischer Versicherer bietet eine neuartige Produktausfalldeckung. Wie der Versicherer in seinen Veröffentlichungen wirbt, besteht hierüber Versicherungsschutz für die gesetzliche Haftung für reine Vermögensschäden, die aus der Fehlfunktion einer gelieferten Maschine oder Anlage entstehen. Derartige Ansprüche waren bisher auf dem deutschen Markt nicht versicherbar. Die konventionelle Betriebs- und Produktehaftpflichtversicherung bietet […]

X