Zu Beginn des Jahres 2022 erreichte die Zinsentwicklung einen neuen historischen Tiefstand. Zum 01. Januar verfügte der Gesetzgeber die Absenkung des Höchstrechnungszinses von 0,9 auf 0,25 Prozent. Trotz der damit verbundenen weiteren Verschärfung des Marktumfeldes bietet das VDMA Vorsorgemanagement weiterhin ein Angebot mit überdurchschnittlicher Performance. Die Umsetzung erfolgt über eine spezielle Allianzlösung in den Durchführungswegen Direktversicherung und Unterstützungskasse, Pensionsfonds sowie über Rückdeckungsversicherungen für Pensionszusagen.

Vorsorgepartner Allianz Leben fokussiert sich auf nachhaltige Investments
Wie auch im vergangenen Jahr orientiert sich unser Vorsorgepartner Allianz Leben bei der Gesamtverzinsung in der Lebensversicherung für 2022 an der Marke von drei Prozent. Basis ist dabei das Sicherungsvermögen der Allianz. Es bildet das sichere und wertstabile Fundament für alle Vorsorgekonzepte von Allianz Leben. Die breit diversifizierte Kapitalanlage umfasst mittlerweile einen chancenorientierten Anteil von 50 Prozent. Im Rahmen der Kapitalanlagestrategie fokussiert sich die Allianz Leben weiterhin auf nachhaltige Investments mit langfristig attraktiven Renditechancen. So wurde in den vergangenen 12 Monaten mehr als eine halbe Milliarde Euro in nachhaltige Immobilien investiert. Darunter in das Arboretum in Paris, Europas größtem Bürocampus aus Massivholz. Gemeinsam mit weiteren Tochtergesellschaften der Allianz besitzt Allianz Leben 93 Windparks und neun Solarparks in Österreich, Finnland, Frankreich, Deutschland, Italien, Polen, Portugal, Schweden und den USA.

Vorsorgekonzepte erreichen weiterhin überdurchschnittliche Performance
Für das Vorsorgekonzept Perspektive bietet Allianz Leben für alle Kunden in 2022 eine Gesamtverzinsung von 3,2 Prozent. Die Verzinsung setzt sich zusammen aus der laufenden Verzinsung von 2,4 Prozent sowie dem Schlussüberschuss und einem Sockelbetrag für die Beteiligung an den Bewertungsreserven von zusammen 0,8 Prozent (wie bisher).

Die Gesamtverzinsung der klassischen Lebens- und Rentenversicherung liegt in 2022 unverändert bei 2,9 Prozent. Sie setzt sich zusammen aus der laufenden Verzinsung von 2,3 Prozent sowie dem Schlussüberschuss und einem Sockelbetrag für die Beteiligung an den Bewertungsreserven von zusammen 0,6 Prozent.

Das Vorsorgekonzept KomfortDynamik kombiniert das Sicherungsvermögen mit zusätzlichen Renditechancen aus Substanzwerten. Für den Teil, der im Sicherungsvermögen investiert ist, beträgt die Gesamtverzinsung mindestens 3,2 Prozent (bisher 3,1 Prozent).

Im Vorsorgekonzept IndexSelect liegt die Gesamtverzinsung weiterhin bei 2,6 Prozent inklusive 0,20 Prozent Sockelbetrag für die Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven.

Insbesondere vor dem Hintergrund der diesjährigen Entwicklung freut es uns als Anbieter des VDMA Vorsorgemanagements sehr, dass unser Partner eine weiterhin überdurchschnittliche Performance erreicht, die sogar leicht über dem Branchenmodell der Metall- und Elektroindustrie MetallRente liegt.

BIldnachweis: Stock-Fotografie-ID:508126658 • BernardaSv

Kontakt:
Herr Marc Widmayer
VSMA GmbH – ein Unternehmen des VDMA
Telefon +49 69 6603-1796
mwidmayer@vsma.org

X