Mit der Directors and Officers Liability Insurance (D&O-Versicherung) sichern immer mehr Unternehmen ihre Organmitglieder und Führungskräfte gegen Ansprüche auf Ersatz von Vermögensschäden ab.

Laut Statistik werden jedoch mehr als die Hälfte aller Schadenfälle in der D&O-Versicherung mit Verweis auf Ausschlusstatbestände oder Verletzung der vertraglichen Obliegenheiten von den Versicherern abgelehnt. Da die Geschäftsfährer mit ihrem Privatvermögen haften, kann dies für die Betroffenen schnell Existenz bedrohende Ausmaße annehmen. Aus diesem Grund hat die VDMA-Servicetochter VSMA GmbH sämtliche am Markt gebotenen Bedingungswerke analysiert und die Schwachstellen identifiziert. Auf dieser Basis hat die VSMA exklusiv für die VDMA-Mitgliedsunternehmen ein eigenes Bedingungswerk entwickelt, dass in wesentlichen Bereichen inhaltliche Vorteile bietet.
Bei Interesse an einer ausführlichen Beratung können Sie gerne den VSMA-Geschäftsführer Jürgen Seiring ansprechen.

Kontakt:
Tel.: 069/6603-1653 oder
E-Mail: jseiring@vsma.o