Vorsicht vor „Corona-Mails“: Hacker nutzen Panikstimmung aus - VSMA GmbH

Corona ist aktuell in aller Munde und damit auch interessant für Hacker. Denn die wachsende Panik vor dem Virus macht viele E-Mail-Leser unvorsichtig. Anhänge mit Statusberichten zur Ausbreitung in Deutschland, Meldungen zu einem angeblichen Impfstoff oder Prophylaxe-Tipps werden vorschnell geöffnet, obwohl der Absender fragwürdig ist. Ein Fehler – mit den vermeintlichen Neuigkeiten über Corona lädt man sich einen Computer-Virus oder Ransomware auf den Rechner. Achten Sie daher bei allen Infomails zum Corona-Virus sehr genau auf den Absender und beziehen Sie Ihre Informationen lieber aus sicheren und offiziellen Quellen.