Für einen mittelständischen Maschinenbauer wird ein Albtraum wahr: Über eine Phishing-E-Mail schleusen Hacker Ransomware ins Firmen-Netzwerk ein. Sämtliche Systeme und Devices werden verschlüsselt – weltweit. Was nun folgt, ist eine nervliche Zerreißprobe. Wir schildern den realen Fall vom ersten Kontakt mit der Incident-Response-Hotline über die Lösegeldverhandlungen bis zur Wiederherstellung der Systeme und der Regulierung des Schadens durch den Cyber-Versicherer.

Den vollen Artikel lesen Sie auf unserer Seite Unternehmen Cybersicherheit

X