Hackerangriffe machen der deutschen Wirtschaft schwer zu schaffen. Im letzten Jahr entstanden Schäden in Höhe von 223 Milliarden Euro. Laut dem Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) schrieben auch die Cyberversicherer 2021 erstmalig Verluste. Das hat Auswirkungen auf den Markt: „Als Versicherungsmakler kämpfen wir bei der Cyberdeckung inzwischen mit begrenzten Kapazitäten, Risikoausschlüssen und Prämienerhöhungen“, erklärt Jürgen Seiring, Geschäftsführer der VSMA GmbH. 

Den vollen Artikel lesen Sie auf unserer Seite Unternehmen Cybersicherheit

X